Trendreiseziel Oman verzaubert mit Geschichte, Exotik und viel Gastfreundschaft

Der Zauber des Orients

(djd). Nomaden und Weihrauchhändler, Sindbad der Seefahrer und die Heiligen Drei Könige: Sie alle stammen von hier oder haben das Land zwischen schneeweißen Stränden und zerklüfteten Canyons im Landesinneren einmal bereist. Wer das Trendreiseziel Oman besucht, wandelt auf den Spuren von über 5.000 Jahren Geschichte. Aufgrund seiner exponierten Lage am Arabischen Golf – sozusagen auf halbem Wege zwischen Europa und Südostasien – haben Handel und Weltoffenheit das Sultanat schon immer geprägt. Gastfreundschaft wird hier seit jeher ebenso gepflegt wie die Tradition des Orients. Für die Reiseprofis von Lonely Planet etwa zählt Oman zu den zehn angesagtesten Zielen für 2017.

 

 

Auch Kamele am Strand gibt es im Sultanat Oman
Weite Strände, viel Kultur und Historie, dazu Gastfreundlichkeit: All diese Aspekte tragen dazu bei, dass das Reiseziel Oman immer beliebter wird.
Foto: djd/Sultanate of Oman

 

Gastfreundliches und sicheres Urlaubsland mit vielen Facetten

Abwechslung ist hier Programm: Die reizvollen Landschaftsformen von der Küste über Sanddünen bis zum Gebirge tragen ebenso zu der Beliebtheit des Sultanats Oman bei wie die angenehmen sommerlichen Temperaturen selbst im mitteleuropäischen Winter – und das alles bei einer kurzen Anreise von nur gut sechs Flugstunden. Seit Jahren steigen die Urlauberzahlen vor allem aus Deutschland stetig an, ohne dass allerdings von Massentourismus gesprochen werden müsste. Überfüllte Strände oder Gedränge an den Sehenswürdigkeiten kennt man in Oman nicht. Mit Freundlichkeit, Offenheit und großer innerer Ruhe heißen die Omanis ihre Gäste willkommen und nehmen sich gerne Zeit. Sie sind stolz auf das, was sie in den letzten 45 Jahren unter der Regentschaft von Sultan Qaboos aufgebaut haben und leben heute in einem sicheren, modernen Staat in Einklang mit ihren Traditionen.

 

Werden Sie Ihr eigener Chef!

 

Gewürze und der Oman sind untrennbar miteinander verbunden
Seit Jahrtausenden prägt der Handel mit Weihrauch die Geschichte und Tradition von Oman. Die aromatischen Harzstückchen und die dazu passenden Brenner sind ein beliebtes Reisemitbringsel.
Foto: djd/Sultanate of Oman


Wunschkredit einfach und schnell

Weite Sandlandschaften laden im Oman zu Jeeptouren ein
Auch weite Sanddünen hat Oman zu bieten – das ideale Terrain etwa für eine Jeepsafari.
Foto: djd/Sultanate of Oman

 

Von der Küste bis ins Gebirge

Landschaftlich überrascht das Sultanat mit wild zerklüfteten Hochgebirgen, tiefen Canyons, idyllischen Oasen und weitläufigen Plantagen. Ein abwechslungsreicher Rhythmus aus weißen Stränden und steilen Klippen prägen die 3.165 Kilometer lange Küste, die nicht nur bei Sonnenhungrigen, sondern insbesondere bei Schnorchlern und Tauchern beliebt ist. Unter www.omantourism.de gibt es viele Reisetipps und ausführliche Informationen zu den verschiedenen Regionen des fast 310.000 Quadratkilometer großen Sultanats. Das besondere regionale Klima und die nur dünne Besiedelung machen Oman aber auch zu einem Refugium für eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. So ist das Land die letzte Heimat der Arabischen Oryxantilope, des Arabischen Leoparden und des Tahr.

 

Sweetfantasies - Dein Shop für deine süssen Geheimnisse...

 

Weltoffenheit und Tradition gehören im Oman zusammen
Tradition und Weltoffenheit: Beides gehört in Oman zusammen.
Foto: djd/Sultanate of Oman

Werbung

Viel Geschichte gibt es im Oman zu bestaunen
Jahrhundertealte Festungsstädte zeugen bis heute von der Geschichte Omans, etwa auf der Weihrauchstraße.
Foto: djd/Sultanate of Oman

 

Kurze Anreise – viel Abwechslung

Die exotisch anmutende Welt des Orients ist nur den sprichwörtlichen Katzensprung entfernt: Gerade einmal sechs Flugstunden sind es bis ins Sultanat Oman. Direktverbindungen gibt es von verschiedenen deutschen Flughäfen. Das angesagte Reiseziel am Arabischen Golf verbindet zahlreiche Kontraste miteinander: zerklüftetes Hochgebirge und tiefe Canyons mit 3.165 Küstenkilometern, Strandvergnügen mit Wüstenoasen, gastfreundliche Städte mit weitläufigen Plantagen. Die dünne Besiedelung macht es zudem zum Refugium für eine exotische Tier- und Pflanzenwelt. Unter www.omantourism.de gibt es ausführliche Informationen.

 

 

Wilde Gebirgslandschaften gibt es ebenfalls im Oman
Schroffe Gebirgszüge im Landesinneren, schneeweiße Strände und beliebte Schnorchel- sowie Tauchreviere: Oman ist reich an landschaftlichen Reizen.
Foto: djd/Sultanate of Oman

Gebührenfrei MasterCard GOLD

Berge, Meer und Wüste gibt es alles im Oman
Fjorde gibt es auch im Orient. In der Region Musandam erstrecken sich die Gebirgskämme bis ans Meer.
Foto: djd/Sultanate of Oman

 

 

Interessantes Thema ?
  Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Ausgaben der "Modern Emotion", dem Magazin für noch mehr erotischem Spaß zu Zweit absolut GRATIS zum Download! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !