Fernreisen

In der Ferne sicher unterwegs

 

Kind wird geimpft
Was kann man in Sachen ärztlicher Notfallversorgung in fernen Ländern erwarten? Auch darüber sollten sich Eltern im Vorfeld einer Reise mit Kindern informieren.
Foto: djd/ERV Europäische Reiserversicherung/iStock.com/skynesher

Der Expertentipp zum Thema „Fernreise mit Kindern“

(djd). Viele Deutsche werden auch in diesem Winter wieder zumindest vorübergehend der Kälte entfliehen und sich in südliche, sonnige Gefilde begeben. Ein beliebtes Ziel ist beispielsweise Namibia im südlichen Afrika.„Das Land ist als Reiseland unter Impfschutzaspekten unproblematisch, grundsätzlich sollte bei Verlassen Europas allerdings ein Hepatitis-A-Schutz bestehen“, erklärt Dr. med. Rudolf Kappes, Kinderarzt in einer Gemeinschaftspraxis in Kempten/Allgäu.Dazu erfolge eine erste Impfung spätestens zwei Wochen vor Beginn der Reise. Dieser Schutz hält etwa ein Jahr und sollte im Abstand von sechs bis zwölf Monaten nach der ersten Impfung wiederholt werden. „Dann hält er zehn Jahre. Weitere reisemedizinische Impfungen sind für Namibia nicht notwendig.“



bester essbarer grüner tee von kuukuu

Kind guckt aus dem Flugzeugfenster
Grundsätzlich sollten Kinder mindestens sechs Jahre alt sein, wenn man mit ihnen eine Fernreise plant, bei kleineren Kindern sollte die maximale Flugdauer vier Stunden betragen.
Foto: djd/ERV Europäische Reiserversicherung/iStock.com/vsurkov

Vorher Absichern

Fernreisen werden oft weit im Voraus geplant. Da man nie weiß, was bis zum Reiseantritt alles passieren kann, wird oftmals eine Reiserücktrittversicherung abgeschlossen.Aber wann springt diese Versicherung überhaupt ein? „In der Regel sind versicherte Rücktrittsgründe eine schwere Unfallverletzung, Tod oder eine unerwartete, schwere Erkrankung“, erklärt Birgit Dreyer, Leiterin Kommunikation und Kunden-Service bei der ERV. Bei der ERV etwa sind viele zusätzliche Gründe versichert, zum Beispiel eine gerichtliche Ladung oder eine Impfunverträglichkeit.

HRS

Familie am Strand
Viele Familien werden auch in diesem Winter in südliche Gefilde aufbrechen – vorher sollte man sich gut über das Reiseziel informieren.
Foto: djd/ERV Europäische Reiserversicherung/corbisimages/Harry Vorsteher

Reisekrankenversicherung – ein Muss

Egal wohin man in die Ferne reist, eine private Reisekrankenversicherung sollte obligatorisch sein, der Schutz der gesetzlichen Krankenkasse gilt nur für die Europäische Union und einige wenige weitere Länder.Dreyer: „Wir empfehlen eine Reisekrankenversicherung, die einen ‚medizinisch sinnvollen‘ Krankenrücktransport beinhaltet.“ Einige Versicherer würden dagegen nur den ‚medizinisch notwendigen‘ Rücktransport absichern. „Das bedeutet: Ein Rücktransport wird nur dann organisiert, wenn man vor Ort medizinisch unterversorgt ist. Diese Entscheidung aber beeinflusst der behandelnde Arzt vor Ort maßgeblich.“

Setareh Zahid-fard
Setareh Zahid-fard, Reiseverkehrs-Kauffrau und Touristik-Fachwirtin, seit 1996 beim Reiseveranstalter DERTOUR tätig. Seit fünf Jahren ist sie im Produktmanagement beschäftigt und dort auch zuständig für das Marketing.
Foto: djd/privat
Sweetfantasies - Dein Shop für deine süssen Geheimnisse...

 

 

Hypnose gegen Flugangst

Viele Bundesbürger würden gerne in die Ferne fliegen, wenn nur der Partner nicht solche Flugangst hätte.Setareh Zahir-fard, Reiseverkehrs-Kauffrau und Touristik-Fachwirtin beim Reiseveranstalter DERTOUR: „Gegen Flugangst gibt es leider kein Patentrezept. Aber Hypnosetherapien haben schon Rauchern zum Nichtrauchen verholfen und wurden zur Gewichtsabnahme eingesetzt. Vielleicht gibt es auch hier eine passende Hypnosetherapie.“

Gebührenfrei MasterCard GOLD

Kinderarzt
Dr. med. Rudolf Kappes, Kinderarzt in einer Gemeinschaftspraxis in Kempten/Allgäu. Von 1979 bis 1984 leitete Dr. Kappes die Kinderabteilung des BMC-Hospitals in Monrovia/Liberia. 1983 erhielt er von der Ärztekammer Hamburg die Zusatzbezeichnung Tropenmedizin. Mitarbeit im Komitee „German Doctors“, diese leisten freiwillige Arzteinsätze in Entwicklungsländern.
Foto: djd/ERV Europäische Reiseversicherung

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zum Thema Versicherungsschutz auf Reisen gibt es beispielsweise unter www.erv.de. Die ERV empfiehlt für die Reise eine Reiserücktritts-,eine Reiseabbruch- und eine Reisekrankenversicherung für Behandlungskosten während der Reise und für einen eventuellen Krankenrücktransport, zudem eine Reisegepäckversicherung, falls aufgegebenes Gepäck abhanden kommt. Die meisten Reiseversicherer bieten kostengünstige Pakete an, die die genannten Versicherungen enthalten. Unter www.experten-im-chat.de/fernreisen befindet sich ein interessantes Chatprotokoll mit Fragen und Antworten zum Thema.

PKV-Tarifvergleich.info

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer, studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, Deutschlands Marktführer in Sachen Reiseschutz.
Foto: djd/ERV Europäische Reiseversicherung

 

Interessantes Thema ?
  Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Ausgaben der "Modern Emotion", dem Magazin für noch mehr erotischem Spaß zu Zweit absolut GRATIS zum Download! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !  

 

Merken

Merken