Deutschland entdecken

Ostseestrand und Bayernland

 

Surfer am Strand
Unter Surfern wird Fehmarn gerne als „Hawaii des Nordens“ bezeichnet.
Foto: djd/Tourismus-Service Fehmarn/Dirk Moeller

„Ab in den Sommerurlaub“

(djd). Das eigene Land zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Bundesbürger.Die Strände von Nord- und Ostsee, majestätische Gipfel, idyllische Seen, mittelalterliche Städte und pulsierende Metropolen: Deutschland hat alles zu bieten, was das Urlauberherz begehrt. Unser Special stellt vier Destinationen vor, die sommerliche Reise geht einmal quer durchs Land – von der Ostsee bis in den Bayerischen Wald.

Werden Sie Ihr eigener Chef!


Fehmarn: surfen, segeln, tauchen

Unter Surfern wird Fehmarn gerne als „Hawaii des Nordens“ bezeichnet, die Insel ist weit über die Grenzen Norddeutschlands hinaus für ihre optimalen Windverhältnisse bekannt.Rund um Fehmarn stehen Windsurfern und Kitern insgesamt 17 Spots zur Verfügung, die Einsteigern im Stehrevier, Fortgeschrittenen oder Könnern in der Brandung für jedes Niveau und jede Windrichtung optimale Bedingungen bieten.Dank der geografischen Lage, den guten Windverhältnissen und einer hervorragenden Bootsinfrastruktur ist Fehmarn auch ein beliebter Ausgangspunkt für Segler und Bootsbesitzer, die zu einem Törn in die dänische „Südsee“, die schleswig-holsteinische Bucht, die Bucht von Mecklenburg-Vorpommern oder zu den anderen Ostsee-Anrainerstaaten starten wollen. Mehr Informationen gibt es unter www.fehmarn.de.

Lerne die BodyChange Turbos kennen

Fähre in der Kieler Bucht
Kieler Förde: Badespaß mit Blick auf „große Pötte“.
Foto: djd/Tourismusbetrieb Ostseebad

Laboe an der Kieler Förde: Viel maritimes Flair

Sonne, Sand und Meer: Mehr ist nicht nötig für einen gelungenen Familienurlaub. Laboe an der Ostsee etwa punktet mit seinem langen Strand, den vielfältigen Familienangeboten und dem flach abfallenden Wasser.„Eine Besonderheit ist zudem die Lage am Eingang zur Kieler Förde, die den Ort für See- und Sehleute gleichermaßen attraktiv macht“, berichtet Reiseexpertin Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.Regelmäßig gibt es „große Pötte“ wie Fähren und Kreuzfahrtschiffe zu sehen, zudem ist die Großstadt Kiel mit ihren Freizeit- und Shoppingmöglichkeiten nicht weit entfernt. Abwechslung für die ganze Familie ist hier garantiert, und das bei jedem Wetter. Unter www.laboe.de gibt es ausführliche Informationen.

Blick über St.Englmar
St. Englmar im Bayerischen Wald ist ein idealer Ausgangspunkt für spannende Urlaubserlebnisse.
Foto: djd/Urlaubsregion St. Englmar

Bayerischer Wald: Wildnis mit Fun-Faktor

Vom hohen Norden in den Südosten des Landes: Auch der Bayerische Wald bietet kleinen und großen Gästen spannende Erlebnisse. Das „wilde Herz Europas“ hat sich zu einer beliebten Ferienregion entwickelt, die jedem Urlaubswunsch gerecht wird. Wer ausspannen und zur Ruhe kommen will, wird hier ebenso fündig wie Aktivurlauber.Hotels und Freizeiteinrichtungen haben sich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Gäste eingestellt und präsentieren je nach Wunsch unberührte Wildnis oder luxuriösen Komfort sowie unzählige Freizeit-, Sport- und Kulturangebote. Anregungen für den Urlaub findet man beispielsweise unter www.nationalpark-partner.com. Dem Verein sind rund 70 Gastgeber und Freizeitanbieter angeschlossen, die sich alle einer Idee verpflichtet fühlen und regelmäßig geschult werden.

Ocean24.com


Urlaubsregion St. Englmar: Im Wipfel wandern

Inmitten des Naturparks Bayerischer Wald und direkt am Premium-Wanderweg Goldsteig findet man die niederbayerische Urlaubsregion Sankt Englmar, sie ist bei Wanderern, Mountainbikern und Familien gleichermaßen beliebt. Die Mittelgebirgslandschaft mit ihren wilden Wäldern, sanften Hügeln und den fünf „Tausendern“ Pröller, Predigtstuhl, Hochberg, Knogl und Hirschenstein hat aber auch einige Überraschungen auf Lager.Der „WaldWipfelWeg“ in Maibrunn etwa führt in einer Höhe von 30 Metern barrierefrei und kinderwagentauglich mitten durch die Baumkronen. Von der Aussichtsplattform lassen sich Panoramablicke über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes und das Donautal bis zu den Alpen genießen. Unter www.urlaubsregion-sankt-englmar.de gibt es weitere Tipps und Informationen.

See im Bayerischen Wald
Für Naturfreunde ist der Bayerische Wald ein faszinierendes Urlaubsziel.
Foto: djd/Nationalpark – Partner Bayerischer Wald e.V.

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken