Badezimmer planen

Aus einem Guss

 

Modernes Badezimmer
Professionelle Badplanung integriert auch besondere Vorlieben und Wünsche der Besitzer.
Foto: djd/www.die-badgestalter.de

Die Planung des Badezimmers sollte vom Fachhandwerk übernommen werden

(djd). Wenn Hausbesitzer oder Bauherren ein neues Badezimmer einrichten oder modernisieren, steht der Wellness-Gedanke ganz oben auf der Wunschliste. Dazu gehören Funktionen wie eine Wellness-Dusche, der Whirlpool oder Dusch-WCs.„Doch diese Sanitärgegenstände alleine machen das Bad noch nicht zur Wohlfühlzone“, sagt Martin Schmidt, der für das Verbraucherportal Rageberzentrale.de Themen rund ums Bauen und Wohnen bearbeitet. Zu einer stimmigen Badeinrichtung gehöre zuallererst eine optimale Planung des verfügbaren Raums, die Lichtführung oder auch die unsichtbare Installation, die sich hinter der Wand verberge.

Werden Sie Ihr eigener Chef!


Jeder hat andere Vorstellungen vom Traumbad

Eine gute Badplanung berücksichtigt all diese Faktoren und ist zudem auf das verfügbare Budget abgestimmt. Einer solchen Konzeption haben sich beispielsweise „Die Badgestalter“ verschrieben, ein Zusammenschluss von Sanitär-Fachhandwerkern. Die Betriebe haben sich hohen Qualitätskriterien verpflichtet und entsprechend zertifizieren lassen.Die Fachleute entwickeln nach einem persönlichen Gespräch und einem Vor-Ort-Termin eine kreative Planung für das neue Bad, die sich an den Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen des Kunden orientiert. Der Kunde bekommt dazu ein verbindliches Kostenangebot zum zugesicherten Festpreis sowie eine ebenfalls verbindliche Zeitplanung. Unter www.die-badgestalter.de gibt es weitere Informationen.

Luxuswaschtisch
Bei der Badeinrichtung sind nicht nur die Installation der Sanitärkeramiken wichtig, sondern auch die Raumplanung, eine gute Beleuchtung und die Möblierung.
Foto: djd/www.die-badgestalter.de

Alle Leistungen aus einer Hand

Der Kunde erhält dabei alle Leistungen aus einer Hand – nicht nur die Sanitärinstallation, sondern auch die anderen Gewerke vom Elektriker über die Fliesenleger bis zum Maler.So muss er sich nicht selbst mit der Abstimmung beschäftigen, sondern kann sich ohne Stress auf das neue Bad freuen. Ebenfalls nicht selbstverständlich ist die Übergabe eines Serviceordners, in dem alle Garantien und Servicevereinbarungen sowie gegebenenfalls Angaben zum Brand- und Schallschutz enthalten sind. Diese vollständigen Unterlagen sind wichtig im Servicefall – oder falls später einmal etwas auszutauschen oder zu erneuern ist.

Wunschkredit einfach und schnell

Wellnessbadezimmer
Ein neues Bad soll für viele Jahre zur privaten Wohlfühl-Oase werden. Daher lohnt sich eine gute und detaillierte Planung.
Foto: djd/www.die-badgestalter.de
radbag - Onlineshop für Geschenke und Gadgets

Wie viel Bad darf’s sein?

Zu einer guten Badplanung gehört der Sanitärprofi. Mehr Klarheit über die eigenen Vorstellungen kann man sich aber schon im Vorfeld verschaffen, beispielsweise mit einem „Bad-Navigator“ in der Zeitschrift „Badmagazin 2016“.Mit einer sogenannten Nachdenk-Liste und weiteren Auswahlhilfen hilft er dabei, die eigenen Ziele und das angestrebte Budget konkreter zu fassen. Das „Badmagazin“ steht auf der Website www.die-badgestalter.de als e-paper zum kostenlosen Download bereit und bietet neben dem Bad-Navigator viele weitere Inspirationen.

Modernes Luxusbad
Die gesamte Planung, Installation und Einrichtung für das neue Bad sollten am besten aus einer Hand kommen – dann muss man sich nicht mehr um Installateur, Elektriker, Fliesenleger und Co. selbst kümmern.
Foto: djd/www.die-badgestalter.de

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken