Gartengeräte

Was Verbraucher schon immer über Gartengeräte wissen wollten

 

Frau reinigt Treppe mit Hochdruckreiniger
Zum Start in die neue Gartensaison ist Großreinemachen angesagt: Kaltwasser-Hochdruckreiniger, wie der Stihl RE 98, beseitigen zuverlässig Schmutz und Verunreinigungen.
Foto: djd/STIHL

 

Kompetente Beratung im Fachhandel

(djd). Hecken und Gehölze zurückschneiden, den Rasen vertikutieren, das Großreinemachen auf der Terrasse: Zum Start in die neue Gartensaison warten wieder viele Aufgaben.Damit die Arbeit flott von der Hand geht und richtig Spaß macht, sollten die Gartengeräte und Werkzeuge optimal auf den Anwender und das Einsatzgebiet abgestimmt sein. Nur: Was ist für den eigenen Garten wirklich notwendig, auf welche Qualitätsmerkmale sollten Verbraucher achten, wie liegt die Heckenschere in der Praxis in der Hand? Die Antwort darauf gibt der Fachhandel bei einer kompetenten und unverbindlichen Beratung.

 

 

Frau trimmt Rasenkanten
Bis zur Kante: Mit sogenannten Freischneidern kann man unerwünschten Wildwuchs einfach und bequem zurückschneiden.
Foto: djd/STIHL
gebrauchte Brettspiele online verkaufen auf blidad.de

 

Von unten alles im Griff

Vor allem Bäumen und Sträuchern sollte man im Frühjahr beherzt zu Leibe rücken.Ein kräftiger Rückschnitt fördert den Neuaustrieb und sorgt für eine schöne Blütenpracht. Dabei erleichtern praktische Gartenhelfer den Baum- und Strauchschnitt, zum Beispiel leistungsstarke Akku-Hoch-Entaster wie der „HTA 65“. Damit kann man Äste in luftiger Höhe schneiden und gleichzeitig seinen festen Stand auf dem Boden behalten.

Gebührenfrei MasterCard GOLD

 

Frau schneidet Hecke
Ein sauberer Schnitt: Das Frühjahr ist der beste Zeitpunkt, um Gehölze, Hecken und Co. in Form zu schneiden. Besonders bequem ist das Arbeiten mit kabellosen Akku-Geräten.
Foto: djd/STIHL

 

Verunreinigungen beseitigen

Aufkommender Wildwuchs auf Beeten, an Beeträndern oder unterhalb von Zäunen und Büschen ist unschön und lästig.Mit einem Freischneider lässt sich alles ungeliebte Grün schnell und effizient entfernen. In lärmsensiblen Wohngebieten bieten sich dazu leise Elektro-Motorsensen oder kabellose Akku-Varianten wie die „FSA 65“ von Stihl an. Für den Einsatz auf größeren Grundstücken stehen flexible Benzin-Freischneider zur Verfügung.Auch Wege, Terrassen und Gartenmöbel wollen für die neue Freiluftsaison vorbereitet werden. Überall dort, wo Besen an ihre Grenzen stoßen, stehen Kaltwasser-Hochdruckreiniger ihren (Sauber-)Mann: Mit verschiedenen Düsen oder Reinigungsbürsten beseitigen sie zuverlässig Schmutz und Verunreinigungen am Haus, im Garten oder auch am Auto.

Werbung

 

Mann arbeitet mit Hochentaster
Sägen mit sicherem Stand: Hoch-Entaster, besonders praktisch mit Akkubetrieb, machen den Baum- und Gehölzschnitt einfach.
Foto: djd/STIHL

 

Die passenden Gartenhelfer finden

Gartenfreunde, die sich noch nicht sicher sind, ob eine Heckenschere oder ein Heckenschneider besser zum individuellen Bedarf passt, können sich beim geschulten Fachhändler ausführlich beraten lassen.Dort besteht auch die Möglichkeit, Modelle zu vergleichen und selbst zu testen. Wer sich vorab informieren möchte, findet beispielsweise unter www.stihl.de einen interaktiven Produktberater. Je nach Einsatzbereichen, Aufgaben und Pflanzenarten werden passende Geräte herausgefiltert, die man dann beim Fachhändler in Augenschein nehmen kann.

 

Mann säubert Mauer mit Hochdruckreiniger
Gewusst wie: Mit dem passenden Gerät macht die Gartenarbeit doppelt Spaß, etwa das Säubern von Wegen, Zäunen, Mauern und Gartenmöbeln.
Foto: djd/STIHL

Merken