Haare

Power-Frisuren für den Job

 

Businessmeeting
Schlichte Hochsteckfrisuren bringen schönes Haar im Büro auf nette Art zur Geltung.
Foto: djd/www.wenigerhaarausfall.de/fotolia.de/auremar

Schönes Haar kann sogar die Karriere fördern

(djd). Auch wenn es am Morgen schnell gehen muss, darf die Haarpflege nicht leiden. Denn ein gepflegtes Äußeres ist gerade im Beruf wichtig: Wer schönes, gesundes Haar hat, macht auf seine Kollegen und Vorgesetzten einen guten Eindruck.Und darüber hinaus tragen attraktive Frisuren und gut sitzendes Haar zur Selbstsicherheit bei. Beides kann sich positiv auf die Karriere auswirken. Wer langes Haar hat, entscheidet sich daher gern für schicke Hochsteckfrisuren.„So kann man ohne großen Aufwand einen gepflegten und sympathischen Eindruck machen“, erklärt Beate Fuchs, Expertin für Verbraucherthemen beim Portal Ratgeberzentrale.de. Kurzhaarfrisuren seien eine praktische Alternative, müssten aber ebenso gut gepflegt werden wie langes Haar. Das regelmäßige Nachschneiden ist Pflicht und dürfe nicht vernachlässigt werden.

Sweetfantasies - Dein Shop für deine süssen Geheimnisse...


Abnehm-Coaching ab 0,43€ pro Tag

Bockshornkleesamen unterstützt das Haar – das ist wissenschaftlich bewiesen.

Frauen, die beispielsweise aufgrund von Hormonschwankungen unter Haarausfall leiden, sollten bei der Haarpflege besonders umsichtig sein.Nach dem Waschen sollten die Haare sehr vorsichtig mit einem Handtuch ausgedrückt werden. Kämmt oder bürstet man das nasse Haar, kann es leicht brechen oder sogar ausgerissen werden. Unterstützung kann Bockshornkleesamen bieten. Er ist als diätetisches Lebensmittel in Form von hoch dosierten Kapseln (Bockshornklee + Mikronährstoff Haarkapseln) in der Apotheke erhältlich.Mehr Informationen finden Sie unter www.weniger-haarausfall.de. Eine Kur mit Bockshornkleesamen kann helfen, dem Haarausfall von innen heraus zu begegnen: Die Samen enthalten neben wertvollen Inhaltsstoffen auch Diosgenin, das den Hormonhaushalt der Frau sanft harmonisieren und eine Überempfindlichkeit gegenüber DHT vorbeugen kann.


Wie wichtig gepflegtes Haar ist, belegt im Übrigen auch eine aktuelle Emnid-Umfrage im Auftrag des Magazins Reader’s Digest: 70 Prozent der Befragten stören fettige Haare im direkten Umgang mit ihren Mitmenschen am meisten. „Ganz wichtig ist es, das Haar regelmäßig mit sanften, seifenfreien Shampoos zu waschen“, erklärt Haarexpertin Jutta Mai von www.weniger-haarausfall.de.

Frau mit Kurzhaarfrisur
Fesche Kurzhaarfrisuren können im Berufsalltag dynamisch und sympathisch wirken.
Foto: djd/www.wenigerhaarausfall.de/Momentum2/fotolia.com

Haar-Tipps für berufstätige Frauen

Wer im Job mit schönem Haar punkten möchte, dem können diese Tricks helfen:

– Pflegeprodukte wie Haarspray oder -schaum vor der Wäsche behutsam ausbürsten.

– Ein pH-hautneutrales Shampoo verwenden, das frei von Silikonen ist.

– Sanftes „Bockshorn + Kornprotein Haarshampoo“ mit Bockshornklee-Extrakt und Arganöl aus der Apotheke kann das Haar kräftigen.

– Vor dem Föhnen die Haare eine Viertelstunde in ein Handtuch einschlagen und vortrocknen.

– Die Haare so kurz wie möglich föhnen. Dabei den Föhn nicht zu dicht ans Haar halten.

Werbung

Businessfrau mit zusammengesteckten Haaren
Langes Haar bändigt man im Berufsalltag am besten, damit man es nicht immer wieder aus dem Gesicht streichen muss.
Foto: djd/www.wenigerhaarausfall.de/fotolia.de/Yuri Arcurs
Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

Merken