Aquarium für Kinder

Mit Fischen fürs Leben lernen

 

Kind mit Taucherbrille vor Aquarium
Ein Aquarium ist eine gute Möglichkeit, Kindern die Natur nahezubringen.
Foto: djd/Eheim

Mit einem Aquarium können Kinder voller Spaß die Natur entdecken

(djd). Kinder lieben Tiere – eine gute Voraussetzung, um ihnen die Natur und ökologische Zusammenhänge näherzubringen.„Wenn Kinder helfen dürfen, beispielsweise ein Aquarium zu betreuen, lernen sie viel über die Bedeutung einer gesunden Umwelt, über das Verhalten unterschiedlicher Arten und vor allem Umsicht im Umgang mit anderen“, erklärt Beate Fuchs, Expertin für Verbraucherfragen bei der Ratgeberzentrale.de. Eltern, die sich gemeinsam mit ihrem Nachwuchs für die „Natur-Expedition Aquarium“ begeistern möchten, finden unter www.rgz24.de/aquarium praktische Tipps und den Link zu kostenlosen Ratgebern.



Bei Fischer's Lagerhaus finden Sie Möbel und Wohndekoration aus fernen Ländern.

Das Becken nicht zu klein wählen

Rund um das klassische Süßwasser-Aquarium etwa stellt der „Ratgeber Aquarium“ von Eheim eine umfassende Anleitung für das neue Hobby dar. Das beginnt mit der Auswahl der passenden Größe des Beckens, es sollte mindestens 100 Liter Volumen haben. In Becken dieser Größe lassen sich recht gut stabile Lebensbedingungen schaffen, in denen sich die meisten Fischarten wohlfühlen.Kleinere Becken müssen hingegen genauer kontrolliert werden, damit die Wasserqualität stimmt. Wer das neue Hobby mit seinen Kindern beginnt und sich auf das gemeinsame Erlebnis konzentrieren möchte, dem helfen Aquarienmöbel-Kombinationen, die in unterschiedlichen Designs zu haben sind. Komplett-Sets bestehen aus dem Becken samt Abdeckung und Beleuchtung, aus einem Innenfilter und dem sogenannten Reglerheizer.

Ratgeber Aquarium
Der „Ratgeber Aquarium“ steht auf www.eheim.com kostenfrei zum Download bereit.
Foto: djd/Eheim

Nicht der Sonne direkt aussetzen

Danach ist zu entscheiden, wo das Becken aufgestellt werden soll. Bei einem Set wie beispielsweise „aquastar“ von Eheim, das über passende Möbelbausätze verfügt, muss man sich um einen geeigneten Unterschrank nicht mehr kümmern, sondern nur den geeigneten Platz aussuchen.Bei älteren Kindern kann das Aquarium auch im Kinderzimmer stehen. Oft ist es den Eltern aber lieber, das Becken im Wohnzimmer aufzustellen. Denn schließlich wird im Kinderzimmer auch mal kräftig getobt – und dann sollen die Fische nicht zu Schaden kommen. Das Aquarium sollte zudem weder der Heizungswärme noch der Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein.


Kätzchen am Aquarium

Antennenwels und Regenbogenfisch

Schon bevor das Aquarium eingerichtet wird, sollte man sich gemeinsam mit dem Nachwuchs Gedanken über den passenden Fischbesatz machen.Auf www.eheim.com hilft unter dem Menüpunkt „Ratgeber“ die „Fisch Welt“ dabei, die richtigen Sorten auszuwählen. Einfach ganz nach Wunsch die Region eingeben, aus der die Fische kommen sollen und den Platzbedarf oder die Wasserart angeben. Schon werden die Fische aufgelistet, die in das geplante Aquarium passen. Ebenso praktisch ist der Ratgeber „Pflanzen Welt“.

PKV-Tarifvergleich.info

Aquarium Einsteigerset
Aquariensets sind besonders für Einsteiger praktisch.
Foto: djd/Eheim

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken

Merken