Fitness-Tracker

Jeden Tag ein bisschen besser

 

Mann trägt Frau Huckepack
Ein aktiver Lebensstil macht Spaß und kann vor allem für die eigene Gesundheit entscheidend sein.
Foto: djd/Garmin Deutschland GmbH
Banner 728x90

 

Fitness-Tracker fürs Handgelenk unterstützen einen aktiven Lebensstil

(djd). Ob Laufen, Radfahren oder Schwimmen, ein aktiver Lebensstil macht Spaß und kann für die eigene Gesundheit nützlich sein.Ohne Fleiß gibt es allerdings in Sachen Fitness keinen Preis – und beste Unterstützung bekommt jeder, der sich mehr bewegen und seinen inneren Schweinehund überwinden will, heute vor allem von Fitness-Trackern.Die smarten Gadgets fürs Handgelenk beobachten fortlaufend jede Bewegung des Nutzers und werten sie aus. Und nicht zuletzt erinnern sie ihn daran, nach einer Pause, schnell wieder aktiv zu werden.

 

Werden Sie Ihr eigener Chef!

 

 

Überblick über alle Bewegungsphasen

Mit dem neuen „vivofit 3“ von Garmin beispielsweise haben Nutzer jederzeit den Überblick über ihre Bewegungsphasen. Das hintergrundbeleuchtete, hochauflösende Display ist auch bei Sonnenlicht gut ablesbar und zeigt neben dem Kalorienverbrauch die zurückgelegten Schritte, die Entfernung, bewegungsintensive Minuten sowie Uhrzeit und Datum an.Motivationssteigernd wirkt das akustische Alarmsignal, das ertönt, wenn längere Zeit keine Aktivität registriert wurde. Sobald sich der Nutzer wieder mehrere Minuten bewegt, wird der rote Inaktivitätsbalken deaktiviert.Der neue Fitness-Tracker überzeugt in puncto Funktionalität und Design. Er trägt sich beispielsweise dank eines weichen Silikonarmbands bei allen Sportarten – auch im Wasser – angenehm und ist zudem wasserfest.Optisch kann er mit verschiedenfarbigen Zusatzarmbändern in unterschiedlichen Größen dem eigenen Style individuell angepasst werden, vom klassischen Schwarz über trendiges Camouflage bis hin zu bunten Farbkombinationen, einem weißen Wellenband oder Flechtoptik. Bestellen kann man den Fitness-Tracker beispielsweise im Online-Shop unter www.garmin.com für 119,99 Euro.

 

Sportlerin mit Fitness-Tracker
Fitness-Tracker fürs Handgelenk beobachten fortlaufend jede Bewegung des Nutzers und werten sie aus.
Foto: djd/Garmin Deutschland GmbH

 

Besser als gestern

Viele Hobbysportler und Menschen mit einem aktiven Lebensstil wollen ihre Fortschritte mit anderen teilen. Über die eigenen Herausforderungen kann man sich heute in den sozialen Medien austauschen.Garmins Motto #beatyesterday ist gleichzeitig Motivation und Hashtag für alle, die ihre Erfolge teilen wollen. Das Ziel sollte sein, jeden Tag ein bisschen fitter zu werden.

 

 

Sweetfantasies - Dein Shop für deine süssen Geheimnisse...

 

Garmin Vivofit 3
Optisch kann der Fitness-Tracker mit verschiedenfarbigen Zusatzarmbändern in unterschiedlichen Größen dem eigenen Style individuell angepasst werden.
Foto: djd/Garmin Deutschland GmbH

 

Immer dabei: der persönliche „Coach“

Die Daten von Fitness-Trackern wie etwa dem „vivofit 3“ lassen sich mit Internet-Plattformen verknüpfen, auf denen Aktivitäten und Fortschritte rund um die Uhr analysiert werden.Auf der kostenfreien Fitness-Plattform „Garmin Connect“ werden die Tagesziele anhand der Daten aus dem Fitness-Tracker individuell angepasst. Zusätzlich erhält man personalisierte Experten-Tipps zur Verbesserung von Training und Alltagsgewohnheiten. Mehr Informationen gibt es unter www.garmin.com und in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #beatyesterday.

 

Garmin Vivofit 3 schwarz
Mit dem neuen „vivofit 3“ von Garmin haben Sportler jederzeit den Überblick über ihre Bewegungsphasen.
Foto: djd/Garmin Deutschland GmbH

 

Interessantes Thema ?
  Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Ausgaben der "Modern Emotion", dem Magazin für noch mehr erotischem Spaß zu Zweit absolut GRATIS zum Download! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !  

Merken

Merken