Grundschulzeit

Digitale Medien sicher nutzen

 

Grundschüler am IPad
Für ihre Entwicklung ist es enorm wichtig, dass Kinder bereits frühzeitig den richtigen Umgang mit Medien lernen.
Foto: djd/www.teachtoday.de

Wettbewerb sucht innovative Projekte zur Mediennutzung von Kindern

(djd). Das Smartphone im Schulbus, zu Hause der Fernseher, Konsole und Tablet-PC – die heutige Generation von Kindern und Jugendlichen ist mit Sicherheit jene, die von klein auf einen intensiven Kontakt zu digitalen Medien hat. Für alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben – also für Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, aber auch für engagierte Eltern – ist daher das Thema „Sichere Mediennutzung“ von großer Bedeutung, auch schon in der Grundschulzeit.


Werbung

Verantwortung in der digitalen Welt übernehmen

Wer derzeit an einem spannenden Projekt zum Thema „Sichere und kompetente Mediennutzung“ arbeitet, kann seine Idee beim internationalen Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ von Teachtoday, einer Initiative der Deutschen Telekom, einreichen.Innovative Ideen brauchen kreative Köpfe, die sie umsetzen. Und kreative Köpfe brauchen ein Forum, das ihre Ideen auch über Landesgrenzen hinaus sichtbar macht. Dafür steht der Wettbewerb, der zum dritten Mal durchgeführt wird.Ob in einem Video das Thema Datenschutz kindgerecht aufbereitet wurde, oder ein Aktionstag rund um das Thema „Cybermobbing“ Kinder dazu angeregt hat, über Verantwortung im Netz zu diskutieren: Entscheidend ist, dass die Projekte andere inspirieren, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die digitale Welt zu erkunden und Wege der sicheren Mediennutzung zu entwickeln. Die spannendsten Projekte werden von einer Fachjury ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2016, mehr Informationen gibt es unter www.teachtoday.de/Wettbewerb2016.

 

Grundschüler arbeiten am IPad
Gemeinsam entdecken und verstehen: Beim Medienparcours von Teachtoday setzen Kinder sich auf spielerische Weise mit digitalen Medien auseinander.
Foto: djd/Teachtoday/Deutsche Telekom AG

Neu beim Wettbewerb: der Medienkompetenztest

Mit dem sogenannten Medienkompetenztest der Initiative haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihre eigenen Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien zu erkunden – den Test findet man unter www.teachtoday.de/jetzttesten. Er ist ein spielerischer Einstieg für Kinder zur Erkundung der eigenen Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien. Als Ergebnis erhalten die Gruppen neben der Einschätzung zur Medienkompetenz auch Projektideen als Anregung für die Wettbewerbsteilnahme.

 

Siegerklasse beim Wettbewerb
Platz eins beim Wettbewerb 2015: Die Schüler des Friedrich-Ebert-Gymnasiums in Bonn freuten sich beim Summit for Kids über den Sieg in der Kategorie „Lernen mit digitalen Medien“.
Foto: djd/Teachtoday/Deutsche Telekom AG
EcoToy.de ökologisches und pädagogisch wertvolles Holzspielzeug Onlineshop

Was gibt es zu gewinnen?

Die von einer Fachjury beim Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ ausgewählten internationalen Gewinnerprojekte dürfen sich über Siegerprämien für die Gruppenkasse freuen. In einigen Ländern werden zusätzliche, nationale Preise vergeben. Alle Gewinner werden außerdem ausführlich auf der Webseite und den Social Media-Kanälen von Teachtoday vorgestellt.

1. Platz: 1.000 Euro
2. Platz: 500 Euro
3. Platz: 300 Euro

Alle Informationen zum Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden sich unter www.teachtoday.de/wettbewerb2016.

 

Schüler am IPad
Computer, Handy, Playstation und Co. fasziniert die meisten Kinder – verantwortungsvoller Umgang damit ist wichtig.
Foto: djd/www.teachtoday.de

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken