Vegetarische Grillrezepte

Vegetarisches Grillvergnügen

BLAUPANTHER.de - Erfolgreich Geld verdienen im Internet

 

Gegrillte Tomate
Eine gegrillte Ochsenherztomate mit Couscous-Füllung: So lautet ein vegetarischer Rezepttipp von Nelson Müller.
Foto: djd/proFagus

Sternekoch Nelson Müller gibt Rezepttipps für raffinierte Grillgenüsse

(djd). In der warmen Jahreszeit bleibt die Küche häufig kalt – stattdessen ziehen allerorten verlockende Düfte durch die Nachbarschaft, wenn Spezialitäten auf dem Grill brutzeln.Heute darf es gerne auch einmal fleischlos sein – schließlich wird es auf Dauer doch etwas monoton, immer nur zu Grillwürstchen und Schweinesteaks zu greifen. Tipps für vegetarische Gerichte, bei denen kaum jemand das Fleisch vermissen wird, hat Nelson Müller parat.

Werden Sie Ihr eigener Chef!


Praktische und komfortable Trinkwasser-Filtergeräte mit und ohne Trinkwasserwirbler

Raffinierte Alternativen ohne Fleisch

Der Sternekoch, bekannt aus TV-Sendungen wie etwa der „Küchenschlacht“ im ZDF, weiß: Selbst begeisterte Fleisch-Esser mögen es auch mal „ohne“, wenn die Alternative raffiniert abgeschmeckt ist. „Öfter vegetarisch“ lautet das Motto für diesen Trend und ist zugleich der Titel des aktuellen Kochbuchs von Nelson Müller. Eine leichte und zugleich würzige Kreation ist etwa die gegrillte Ochsenherztomate mit Couscous-Füllung.Safran, Koriander, Korinth und Zimt sorgen für die nordafrikanisch-mediterrane Würze. Das komplette Rezept zum Nachkochen und weitere Ideen gibt es beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/vegetarisch-grillen – bis hin zum süßen Abschluss mit Baby-Bananen frisch vom Grill.

Weight Watchers Online

Nelson Müller füllt Kohle ein
Sternekoch Nelson Müller, bekannt aus vielen Fernsehsendungen, ist selbst begeisterter Grillfan – und setzt gerne auch einmal auf fleischlose Alternativen.
Foto: djd/proFagus

Auch bei der Grillkohle auf Qualität setzen

Auch beim BBQ, so Müller, sollte man stets auf gute Qualität achten. „Ausgesuchte Zutaten sind wichtig für ein leckeres und gesundes Essen. Beim Grillen gehört die bestmögliche Qualität aber nicht nur auf, sondern ebenso unter den Rost.“ Vorsicht ist oft bei Billigkohle geboten, die Additive und unerwünschte Verunreinigungen enthalten oder aus Tropenholz unbekannter Herkunft gewonnen sein könnte.Müller empfiehlt stattdessen sortenreine Holzkohlebriketts etwa von proFagus, die komplett aus naturbelassenem Buchenholz hergestellt werden. Auch beim Grillen von Gemüse gilt: Die Holzkohle sollte stets durchglühen, bevor man die Speisen auf den Rost legt. Schalen oder ein Stück Alufolie verhindern, dass Fett in die Glut tropfen kann.

Desserts auf dem Grill
Die Möglichkeiten, beim Grillen Neues auszuprobieren, sind grenzenlos, man muss es nur wagen und Experimentierfreude beweisen.
Foto: djd/Byodo Naturkost
Feuerschalen-Shop.de

Zündende Idee

Gesundes Grillen beginnt bereits mit dem richtigen Anzünden der Holzkohle. So soll es immer noch BBQ-Fans geben, die einfach zum Brennspiritus greifen – das ist weder besonders gesund noch umweltfreundlich. Eine sichere und ökologisch sinnvolle Variante ist es, zu Anzündhilfen aus nachwachsenden Rohstoffen zu greifen.
Bei den Anzünder-Sticks von proFagus etwa handelt es sich um Holzspäne, die mit Pflanzenöl getränkt sind. Ebenfalls zu 100 Prozent natürlich und schnell entflammbar sind Holzwolle-Anzünder. Mehr Tipps zum gesunden Grillen gibt es unter www.profagus.de.

Gegrillte Banane
Süßer Abschluss vom Grill: Bananen mit Ahorn-Sirup, noch warm serviert.
Foto: djd/proFagus

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie GRATIS unser Ebook: "Sie Soft Diät"! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken