Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Wenn Bello Ärger macht

 

Herrchen und Hund am Auto
Herrchen sollte kein finanzielles Risiko eingehen und eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung abschließen.
Foto: djd/www.DEVK.de

Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung kommt für Schäden auf

(djd). Viele Hundebesitzer kennen diese Situation: Ihr Hund läuft unvermittelt auf die Straße oder erschreckt beim Spaziergang im Feld einen Jogger. Schnell können erhebliche Personen- und Sachschäden entstehen – etwa wenn der Jogger stürzt und sich verletzt oderein Autofahrer wegen des Hundes bremsen muss und dadurch einen Unfall verursacht. Für solche Schäden haften die Halter der Tiere – und zwar in unbegrenzter Höhe und lebenslang. Richtet der Hund einen schweren Schaden an, kann das sehr teuer und sogar existenzbedrohend werden.

Gesund24h Shop


Frauchen mit Hund
In vielen Bundesländern ist die Tierhalter-Haftpflichtversicherung für Hundebesitzer vorgeschrieben.
Foto: djd/www.DEVK.de

In vielen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben

Eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung sollte daher ein Muss für jeden Hundebesitzer sein. In Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind Hundebesitzer sogar gesetzlich verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. „Die Deckungssumme sollte möglichst hoch sein“, rät Fachjournalist Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Bei Anbietern wie der DEVK etwa beträgt die Versicherungssumme zehn Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden sowie eine Million Euro für Vermögensschäden.

 

Reitergruppe
Pferde sind über die Tierhalter-Haftpflichtversicherung der DEVK auch bei nicht gewerblichen Rennen versichert.
Foto: djd/www.DEVK.de

Umfassend geschützt

Ein wichtiger Punkt bei der Tierhalterhaftpflicht ist auch die sogenannte Forderungsausfalldeckung.Sie greift, wenn der Versicherungsnehmer oder auch sein eigenes Tier einen Schaden erleidet, der fremde Tierhalter aber nicht zahlen kann. Seit Februar 2016 übernimmt der Kölner Versicherer auch in diesem Fall die Kosten. Auch Pferdehaltern empfehlen Experten im Übrigen einen solchen Vertrag. Kleintiere wie Meerschweinchen oder Katzen sind dagegen über die Privathaftpflicht geschützt und müssen nicht extra versichert werden.

Online-Tarifvergleich

Mit einem Online Tarifrechner lassen sich schnell und unverbindlich die günstigsten Tarife suchen:


Frauchen mit Hund
Beim Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung sollten Halter darauf achten, eine möglichst hohe Deckungssumme zu vereinbaren.
Foto: djd/www.DEVK.de

Weitere Leistungen in Schadenfall

Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung der DEVK für Hunde und Pferde umfasst auch diese Leistungen:

– Mietsachschäden an gemieteten Objekten
– Schäden an beweglichen Sachen wie Einrichtungsgegenstände bis 5.000 Euro
– Neuwertentschädigung von Sachschäden in privat gemieteten Wohnräumen bis 250 Euro
– Auslandsaufenthalte bis zu zwei Jahre
– Versicherungsschutz für Hundebesitzer, die privat an Veranstaltungen teilnehmen wie Rassehunde-Schauen
– Versicherungsschutz für Pferde bei nicht gewerblichen Rennen
Infos: www.devk.de

Frau führt Pferd
Bei Pferden ist das Gefahrenpotenzial hoch: Scheut das Tier etwa und verletzt dabei jemanden, haftet der Besitzer für alle entstehenden Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Foto: djd/www.DEVK.de

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken

Merken

Merken

Merken