Touch Optionen bei binären Optionen

Variantenreiche Berührungen

Touch-Optionen erfreuen sich beim Handel mit binären Optionen in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Der Begriff Touch bedeutet im Englischen Berühren was den Kern dieser Handelsform auch schon gut beschreibt.Bei Touch-Optionen gibt es mehrere Varianten zwischen denen sich der Händler entscheiden muss und kann.

Namenslieder.de

 

Zeitung mit Aktienkursen und Stift

Einmal anfassen bitte: Die One-Touch Option

Unter den Touch-optionen ist die One-Touch Option die verbreitetste und bekannteste. Fast alle Broker bieten sie an. Es gibt bei dieser Handelsart einen ganz wesentlichen Unterschied zu den klassischen Call- und Put-Optionen.Im Gegensatz zu den Call and Put Optionen bei denen man nur die Richtung der Kursentwicklung richtig einschätzen muss, geht es bei den One-Touch Optionen zusätzlich darum einen Kurs zu setzen der dann berührt oder erreicht werden muss. Hier reicht es allerdings, wenn dieser Kurs irgendwann innerhalb der Laufzeit der Option berührt (Touch) wurde. Da es bei One-Touch Optionen ausreicht wenn dieser Kurs ein einziges mal in der Laufzeit berührt wurde heissen sie eben One-Touch Optionen (eine Berührung).Wenn der Kurs einmal erreicht wird stoppt die Option sofort.Wird der Kurs während der Laufzeit kein Mal erreicht verliert der Trader sein eingesetztes Geld. Üblicherweise liegt bei diesen Optionen der Gewinn wie bei den Call and Put Optionen ebenfalls bei 70 bis 90 %. Von einigen Brokern werden aber auch sogenannte High-Yield Varianten angeboten deren Rendite bis zu 500 % betragen kann. Hierbei ist dann der aktuelle Kurs sehr weit von dem Kurs entfernt der bei der Option erreicht werden muss und somit das Risiko für den Trader sehr hoch, aber eben auch die Gewinnchancen.

 auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite? - Die Träume von anderen!

 

Nur gucken: Die No-Touch Option

Die No-Touch Option stellt die zweite und fast entgegengsetzte Art der Touch-optionen dar. Hier wettet der Trader darauf, dass ein bestimmter Kurs während der Laufzeit nicht erreicht wird. Trifft das zu und der Kurs wird tatsächlich während der Laufzeit nie berührt hat der Trader gewonnen, wird der Kurs jedoch nur ein einziges Mal für einen kurzen Moment berührt ist der Einsatz verloren.

 

Aktienkurse auf Computerbildschirmen

Bitte zwei Mal: Die Double-Touch Option

Die Double-Touch Option ist die jüngste der Touch-Optionen und wird (noch) nicht von allen Brokern angeboten. Die Double-Touch Optionen teilen sich abermals in die Double-One-Touch und in die Double-No-Touch Option auf.Das Prinzip ist das gleiche der One-Touch und der No-Touch Variante nur, dass jeweis zwei Kurspunkte erreicht (One-Touch) werden müssen oder nicht berührt (No-Touch) werden dürfen. Meist liegt jeweils ein Kurswert über und einer unterhalb des aktuellen Wertes. Also durchaus eine risikoreiche und kniffelige Variante.

 

gestapeltes Kleingeld

 

 

Merken

Merken