Wie handelt man binäre Optionen ?

 

Taschenrechner balanciert Löffel mit Geld und Kartoffel

Ein bisschen Grundwissen muss sein

Der Handel mit binären Optionen wird immer beliebter und dank passender Angebote auch einfacher.Um aber erfolgreich handeln zu können sollte man sich schon einiges Grundwissen aneignen und sich genau über die Chancen und besonders die Risiken informieren. Vom Grundsatz her ist der Handel mit ninären Optionen sehr einfach und unproblematisch zu erlernen.Im Gegensatz zum Handel mit normalen Optionen etwa braucht man sich beim Handel mit binären Optionen zum Beispiel nicht um Kennzahlen zu kümmern.

 

Wie läuft der Handel ab ?

Als ersten Schritt muss man einen Basiswert auswählen auf dessen Kursverlauf man mit der binären Option „wetten“ möchte. Man bezeichnet dese Basiswerte auch als Güter (Assets). Diese sind vorrangig Rohstoffe, Währungen, Indizes oder Aktien. Wenn man sich für einen Basiswert entschieden hat wählt man eine passende binäre Option aus. Verschiedene angebotene binäre Optionen unterscheiden sich in der Vertragslaufzeit.Diese Laufzeit kann eine Dauer von 1 Minute bis hin zu mehreren Wochen haben. Der eigentliche Handel besteht nun aus einer Wette auf den Kurs dieses Basiswertes, nämlich ob dieser innerhalb der gewählten Laufzeit steigt oder fällt. Wettet man zum Beispiel bei einer Laufzeit von 5 Stunden darauf dass in dieser Zeit der Kurs steigt und er dies tut hat man Gewinn erzielt.

 

Uhr und Geld

Welche Handelsarten gibt es ?

Die drei Haupt-Handelsarten für binäre Optionen sind die Call- and Put Option, Range/Boundary Option und die Touch Option auf die in den folgenden Seiten näher eingegangen wird. Die jeweilige Broker-Software ist abhängig vom gewählten Anbieter.

Risiken und Chancen

Im Grunde kann man das Verhältniss von Chancen und Risiken etwa mit 1:1 beziffern. Es ist durchaus möglichin wenigen Minuten einen Gewinn von 90 % einfahren. Denn setzt man den richtigen Tipp dann leigen die Gewinnraten üblicherweise bei 75 bis 91 % des eingesetzten Kapitals.Liegt man allerdings falsch, ist das eingesetzte Kapital auch vollständig verloren. Bei manchen Anbietern gibt es zwar eine Verlustversicherung, die aber nur etwa 15 % des eingesetzten Kapitals abdeckt. Anhand dieses verhältnisses von Chancen und Risiken ann man schon ablesen, dass sich binäre Optionen nicht als Geldanlage sondern allenfalls zum Geld verdienen eignen.

 

unmöglich ohne um

Wie lohnend ist der Handel mit binären Optionen ?

Obwohl der Handel mit binären Optionen als hochspekulativ anzusehen ist, ist es durchaus möglich daraus hohe Gewinne zu erzielen so dass sich das Modell in sich durchaus lohnen kann. Mit Hilfe bestimmter Strategien und etwas Fachwissen ist es durchaus möglich das Chancen / Risikoverhältniss zu seinen Gunsten zu verbessern. Hierfür ist es vorteilhaft zu lernen wie man gewisse handelszeichen deuten kann um den Kursverlauf der Basiswerte besser vorhersagen zu können was natürlich die Gewinnchancen erhöht.Aufgrund der Tatsache dass oft schon mit relativ kleinen Summen von 10 bis 20 Euro gehandelt werden kann, ist es möglich innerhalb weniger Stunden einen guten Gewinn einzufahren, sein Kapital zu erhöhen und auch den Ablauf zu üben. Insgesamt ein sehr spannendes Feld für den risikobereiten Investor der es auch verkraftet wenn mal ein Handel schief geht und damit leben kann auch einmal Geld zu verlieren. Allerdings sollte man seinen Spieltrieb im Griff haben da das Suchtpotenzial sicher mit dem von Glücksspielen vergleichbar ist.

 

Männchen in Siegerpose auf Geld

 

Interessantes Thema ?
Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 20 % Rabatt auf ihren Einkauf bei XAXX - Parfum der Intense-Klasse! Pfeil Wir geben ihre Daten niemals an Dritte weiter und Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen !

 

Merken

Merken